Chancenverwertung sehr dürftig

Erfolgreich absolvierte der SV Eggerode sein Spiel beim SV Heek III mit 3:1 (1:0) Toren. In der ersten Halbzeit traf Nico Duesmann-Artmann in einem einseitigen Spiel zur 1:0-Pausenführung (27.) Zwei Minuten nach Wiederanpfiff erhöhte Carsten Südmersen zum 2:0. Die Chancenverwertung war heute beim SV Eggerode allerdings sehr dürftig, auch wenn der Heeker Torwart ein gutes Spiel machte. So trafen die Gastgeber mit ihrem einzigen echten Torschuss in der zweiten Halbzeit nach einem Freistoß sogar zum 2:1(74.). Zehn Minuten später war es dann Jörg Roters, der den Deckel endgültig auf das Spiel machte.   

Keine Probleme beim 4:1 (2:0) gegen Hausdülmen II

Anstoß, langer Ball, Schuss von Fabian Lethmate aus 25 Metern und die 1:0-Führung für den SV Eggerode war da. Das sollte der Start zu einer überlegen geführten Begegnung gegen GW Hausdülmen II sein. In der 44. Minute erhöhe Carsten Südmersen nach Vorlage von Lethmate auf 2:0. Der Schiedsrichter hatte Südmersen zudem einen direkt verwandelten Freistoß wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung die Anerkennung verweigert.